Zum Forum


Navigation Links
Info

Die ATi Radeon HD5870 High End Grafikkarte mit DirectX 11 Grafik. Jetzt bei uns im Preisvergleich!

Hauptmenü
Home
Sitemap
News
Newsarchiv
RSS Feed
Kaufberatung
Grafikchips
Grafikkartenrangliste
Mobile Chip Rangliste
Grafikkarten Top 10
Grafikkarten
Grafikkarten Galerie
Marktplatz
3D Technologien
3D Lexikon
Praxisguide (FAQ)
Testcenter
Artikel
Downloadcenter
Gewinnspiel

Info

Die ATi Radeon HD5850 Grafikkarte mit DirectX 11 Power jetzt bei uns im Preisvergleich!

Informationen
Forum
Links
Kontakt
Impressum
Jobs
Mediadaten
Unterstützt durch
Spenden?
Werbung
3DChip T-Shirts!!!
gelbe Links?

Info

Die neue GeForce GTX 275 und die GeForce GTX 285 als auch die Geforce GTX 260 mit über 200 Streamprozessoren findet ihr jetzt zu Top Preisen bei uns im Preisvergleich!

Preisvergleich
Grafikkarten Tipp!
Monitore Top!

Downloads
3DMark Vantage Version 1.00
nVIDIA-Treiber ForceWare v. 169.25 für Windows Vista 32- & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.21 für Windows XP 32- & 64 Bit
ATi Catalyst 7.12 für Windows XP/Vista 32 & 64 Bit
nVIDIA-Beta-Treiber ForceWare v. 169.12 für Windows Vista 32- & 64 Bit
Futuremark PCMark Vantage v.1.0.0 PC-Analysetool für Windows Vista 32- und 64 Bit
Powerstrip 3.75
Mehr... Downloads

Info

Die ATi Radeon HD4800 Serie jetzt günstiger bei uns im Preisvergleich!

Info

3DChip
Partner & Friends
Link us!
Zu den Favoriten
Als Startseite

Forum News

Sofort zum Forum

Info

Statistik
Besucher auf 3DChip


Sapphire Radeon X1800 XL Review


Einleitung:

Nach unserem letzten Ausflug in Sachen VGA Kühlung wenden wir uns nun wieder den Grafikkarten zu. Eigentlich sollte dieser Artikel schon vor fast vier Monaten fertig gestellt sein, aber eine fehlende Konkurrenzgrafikkarte eine Magendarm Grippe und der daraus resultierende längere Weihnachtsurlaub hatten uns die Suppe tüchtig versalzen. Nachdem wir vom Hersteller MSI eine GeForce 7800 GT zur Verfügung gestellt bekamen, wurden die ursprünglichen Grafikkartenbenchmarks nochmals überarbeitet, so dass wir endlich den Sapphire Radeon X1800XL Test abschließen konnten.

Da uns (Im Oktober 2005) nach zick Telefonaten und Abklappern der verschiedenen Hersteller wieder einmal kein Testsample zur Verfügung stand, gingen wir eben in ein Computergeschäft und holten uns eine Radeon X1800 XL mit 256 MB. Denn es war uns auch wichtig, wieder mal in Erfahrung zu bringen, was es mit Grafikkarten auf sich hat, die nicht als Testsample vom Hersteller gestellt werden. Sind sie tatsächlich gleich gut oder sind sie etwa schlechter in der Verarbeitung? Dies und andere Fragen haben wir uns natürlich gestellt.

Wir entschieden uns also für eine Sapphire Radeon X1800XL, weil dies der Hersteller war, der am schnellsten mit den neuen Grafikkarten am Markt war. Der direkte Konkurrent zur Radeon X1800XL Grafikkarte ist nVIDIAs GeForce 7800 GT diese Karte haben wir dann auch gegen die Sapphire Radeon X1800XL antreten lassen. An dieser Stelle gehört MSI Deutschland der Dank für die Leihgabe einer GeForce 7800 GT mit der wir diesen Test komplettieren konnten.

Zusätzlich haben wir der Radeon X1800XL Grafikkarte eine gewisse Auswahl an Karten mit PCIe Interface gegenüber gestellt, darunter befindet sich eine GeForce 7800 GTX, eine GeForce 6800 Ultra, eine Radeon X800XL, eine GeForce 6800 GT, eine Radeon X700 Pro und eine GeForce 6600, und die GeForce 7800 GT, die die Benchmarks komplettierte. Wir haben auf zusätzliche Messungen von SLI Gespannen verzichtet, da es sich ja bei der neuen Karte nur um ein "Single" Exemplar handelte. Mehr dazu findet ihr bei den Messergebnissen etwas später im Review.

Informationen zum Radeon X1800 XL Grafikchip

ATis neuer R520 Core (Bezeichnung des Radeon X1800 Grafikchips) ist der erste Grafikchip der mit dem Pixel- und Vertexshadermodel 3.0 zurecht kommt, welcher ATi auf den Markt gebracht hat und jetzt voll auf DirectX 9c setzt. Zudem besitzt der Chip die Fähigkeit HDR (High Dynamic Range) zu Rendern. HDR ist ein Verfahren mit dem es möglich ist realistische Lichtberechnungen durchzuführen, die die bisherigen Standards in den Schatten stellen. Weitere Besonderheit bei ATi ist das während der HDR Berechnungen weiterhin Kantenglättung betrieben werden kann. Der neue Radeon Chip wird im derzeit kleinsten für Grafikchips machbaren Fertigungsverfahren von nur 0,09 nm im low-k dielectric Verfahren gefertigt. Weiter geht es mit der Architektur des R520 Chips.

Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Im Vergleich zum Vorgänger, dem Radeon 850 XT-PE, integrierte ATi im Chip statt der 16 parallelen Pixel Pipelines, vier parallele Quad Pixelshader Cores und zwei zusätzliche Vertexshader. Um die acht Vertexshader Einheiten und vier Quad Pixelshader Pipelines zu realisieren mußte ATi die Transistoren im Grafikchip auf über 320 Millionen erhöhen.

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken

ATi Radeon X1800 Ring Bus Architektur

Das externe Speicherinterface der X1800 Architektur bleibt wie bisher 256 Bit breit, allerdings erfolgt der Datenaustausch zum internen Ringbus nicht mehr über vier 64 Bit Kanäle (vier Bänke pro DRAM) sondern über acht 32 Bit breite Schnittstellen (acht Bänke pro DRAM). Die Ringbusstruktur soll höhere Taktraten des Speichers ermöglichen und die Zugriffszeiten signifikant verkürzen. Zusätzlich soll es das Layout der Grafiikarten PCBs vereinfachen.

Zum Vergrößern auf die Bilder klicken

Die Radeon X1800 Speicherkanäle im Vergleich zum Vorgänger X850

Die Speicherchips werden mit dem Speichercontroller über einen 2x 256 Bit breiten Ringbus angesteuert. Dieser arbeitet mit dem aktuellen GDDR3 Speicher und erreicht bei dem Radeon X1800 XT eine theoretische Bandbreite von maximal 48 GByte pro Sekunde (Basis X1000). Durch die Ringbus Technologie soll sogar der zukünftige GDDR4 Speicher verwendet werden können.

Hier ein letztes Bild für den Einblick in die neue Radeon X1800 VPU Architektur.

Noch mehr Infos zu ATi`s X1000 Serie bekommt ihr hier...

Wie immer gibt es alle wichtigen Daten zum Chip hier in einer Tabelle:

Technische Daten des ATi Radeon X1800XL:
Codename: R520
Grafikprozessor: Radeon X1800 XL
Herstellung: 0.09 Micron low-k dielectric
Transistoren: 327 Mio.
Speicher: 256 MB GDDR3 RAM BGA mit 1,4 ns
Speicherbus: 256 Bit
Chiptakt 2D/3D: 500/500 MHz
Speichertakt: 495 MHz DDR, entspricht 990 MHz effektiv (2D und 3D Modi gleich)
Speicherbandbreite: ca. 32,0 GB/s
Vertex Shader Version: 3.0
Pixel Shader Version: 3.0
Pixel Pipelines (Prozessoren): 16
Vertexshader Units: 8
AA Feature: 2x - 6x
FSAA Modi: Multisampling (gedrehtes Muster)
Anisotropischer Filter: bis zu 16x
Texturkompression: 3Dc
DirectX Version: 9.0c
PCI-Express: v.1.0; 16x
Chip interne Ramdacs: 2 mit 400 MHz
Max. Auflösung: 2048 x 1536 @ 32 bpp @ 85 Hz
Anschlüsse: 2x DVI, 1x TV-Out, 1x Video-in

Weiter gehts zum Erscheinungsbild...

 

 

Menü
Einleitung
Das Erscheinungsbild der Grafikkarte
Ausstattung
3DMark 05 Benchmark DirectX 9 Pixelshader Performance
FarCry DirectX 9 Performance + Qualität
UT 2004 DirectX 8 Performance + Qualität
Half Life 2 DirectX 9 Performance + Qualität
Doom 3 OpenGL DirectX 9 Performance + Qualität
Overclocking

Navigation Rechts

Werbung

Umfrage


Welchen Grafikkarten-Treiber verwendet Ihr?

1. Immer nur den neusten offiziellen.
2. Es muss immer der aktuellste sein! (auch Beta)
3. Ich ändere nur selten meine Treiberversion.
4. Treiber was ist das?

Hier geht es zur Umfrage...


Info

AMD / ATi Radeon HD5770 Midrange Grafik mit DirektX 11 zum günstigen Preis!

Reviews
NVIDIA GeForce GT 240 512MB von Gigabyte ReviewNeu!
Sapphire HD5770 Review
Gigabyte HD4890 1GB OC
Sapphire HD4890 Vapor-X 2GB OC Review
Gigabyte GTX275 GV-N275UD-896H Review
NVIDIA GeForce GTX285 Review
AMD/ATi Radeon HD 4830 (MSI R4830 T2D512-OC) Review
3DMark Vantage Grafikkartenbenchmark
GeCube ATi Radeon HD3850 Shortreview
AMD/ATi Radeon HD3870 Review

Info

AMD/ATI Radeon HD 5750 DirectX 11 Power zum Schnäppchenpreis bei uns im Preisvergleich!

Artikel
Performance-Vergleich zum nVIDIA ForceWare Treiber Version 185.85
Großer ATi Catalyst Treibervergleich zum Catalyst 9.3
ForceWare Performance-Test 182.06 gegen v.181.20 und v.181.22
NVIDIA ForceWare Treibervergleich Version 181.20 vs. Version 181.22
ATi Treibervergleich Catalyst 8.10 vs. Catalyst 8.12
Die Entwicklungsgeschichte von DirectX
Alle Artikel hier...

Grafikkarten
Zum günstigen Preis?

Info

Treiber

3dfx Grafikkarten
ATi Grafikkarten
Matrox Grafikkarten
nVIDIA Grafikkarten
PowerVR Grafikkarten
S3 Grafikkarten
SIS Grafikkarten
Xabre Grafikkarten
XGI Grafikkarten

Chipsatztreiber für Mainboards von ATi, nVIDIA, VIA usw...

Info
Fuß-Info


3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin mit News, Informationen, Reviews, Treibern, Tweaks,
Grafikkartentools, Overclocking und jeder Menge nützlicher Downloads für Grafikkarten...

3DChip v.2.7 Unsere Webseiten sind mit einer Auflösung von 1024x768 Pixel mittlere Schriftart
am besten lesbar, getestet wurde mit Internet Explorer 6.0 Netcape 7.0, Mozilla 1.7

3DChip ist unter folgenden Domains erreichbar 3dchip.de, 3dchip.com,3dchip.eu , 3dchip.net, 3dchip.org,
Das Forum erreicht ihr unter
3dchip.com

3DChip - Das Grafikkarten Onlinemagazin Copyright 2001-2011